Deutscher Benchrest-Verband e.V.

Benchrest

Wettkampfkalender 2017

Wettkampfkalender zum Downloaden

Einladungen zu Wettkämpfen:                                        Startplan/Teilnehmer

Feb. 2017:   BR50 Xanten                                        Stand 22.02.2017 

März 2017:   BR50 Altenstadt                                    Stand 16.03.2017

April 2017:   BR50 Hattert                                        Stand 29.03.2017

Mai 2017:     300m Hunter Wetzlar

Mai 2017:     BR50 Thalmässing

Juli 2017:     BR50 Bamberg

Aug 2017:    300m Hunter Wetzlar

Sep 2017:    100, 200, 300m Weimar

Okt 2017:     BR50 Brünen

Dez 2017:     BR50 Bochum

2017-03 BR50 Hessische Meisterschaft in Altenstadt

Bilder und Text folgt

 

Ergebnisliste Sporter

Ergebnisliste Hessische Meisterschaft LV & HV

2017 14. BR50 Niederrhein-Cup in Xanten

Bilder und Text folgt

 

Ergebnisliste

2016-12 BR50 Ruhrpott-Cup Bochum

Achtung Terminverschiebung BR50 Ruhrpott-Cup

Der Schießstandbetreiber hat den von uns gebuchten Termin anderweitig vergeben. Deshalb müssen wir unseren termin verschieben.

 

Neuer Termin Sonntag den 18.12.2016

 

Ergebnisliste

2016-09 German Benchrest Shoot in Weimar

1.000 EURO Shot

Von Freitag den 9. bis Sonntag den 11. September 2016 trafen sich die führenden Zentralfeuerschützen der Benchrestszene in Weimar um den Besten zu ermitteln. Bei der nun dritten Auflage dieses Schießen, hat sich der Wettkampf schon so etabliert, dass es der zweit größte Wettkampf in Europa ist. Insgesamt hatten wir 167 Starts in sechs Einzeldisziplinen.

Am Freitag ging es morgens mit 300 m Entfernung mit der Light-Varmint (LV) Waffe los. Nach der Mittagspause wurden dann die Waffen oder Läufe gewechselt um auf das schwerere Gewehr der Heavy-Varmint (HV) umzusatteln.

Samstagmorgen haben wir dann auf der 100m Bahn mit der HV-Waffe weiter gemacht.  Auch hier wurde dann nach der Mittagspause wieder die Waffe oder der Lauf gewechselt um in der LV-Klasse zu schießen.

Sonntagmorgen um wurde dann die 200m mit der LV-Waffe ins Visier genommen. Nachdem wir uns in der Mittagspause noch einmal gestärkt hatten wurde für die HV-Klasse umgewechselt.

Es gab natürlich auch einige Schützen die gar nicht gewechselt haben. Diese  haben alles mit der Light-Varmint Waffe geschossen.

Nachdem es im vergangenen Jahre sehr stürmisch war, meinte es Petrus mit uns diesmal besser. Kein Wind!! Dafür aber Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke! Da sind wir ganz schön ins Schwitzen geraten!!

Bei der Siegerehrung stellten wir schnell fest dass es das Wochenende der  „Wachtelborn Brothers & Son“ war. Immer wieder fand man die Brüder Klaus und Ralf Wachtelborn sowie den Sohn Stefan Schmidt auf den vordersten Plätzen! Ob die auf dem heimischen Schießstand reichlich trainiert haben? Nicht zu vergessen sind die beiden „Smal Group“ von Michael Hucke. Und dass mit dem angeblich „total ausgeschossenen“ Lauf J.

Leider konnte die Siegerehrung nicht komplett bis zu Ende durchgeführt werden, da der Mann an dem Computer (Ich – Carlo Lackas) wohl ein Opfer der Hitze geworden ist. Bei dem vielen hin und her sortieren der diversen Entfernungen habe ich die Dateien ein wenig durcheinander geworfen. Die Reorganisation hat viele Stunden im kühlen Büro gedauert. Die restlichen Pokale werden auf dem Postweg verschickt.  

Im vergangenen Jahr hatten wir ja 3 Tablet-Computer als Sonderpreise gehabt. In diesem Jahr gab es wieder Sonderpreise. Der Sieger der TWO-GUN Wertung 100/200 & 300m LV & HV „Ekki“ Wiedmann aus Österreich bekommt einen Geldpreis vom 500 €.  Der zweit Platzierte Francois Luciani bekommt 300€ und der dritt Platzierte  Klaus Wachtelborn 200€.

Der beste Deutsche in  TWO-GUN Wertung war Klaus Wachtelborn und ist somit der neue Deutscher Meister. 

Einzelergebnisse

Aggregats

2016-08 BR50 Bamberg

Am 27. und 28. August 2016 fand die nun schon traditionelle Bayerische Meisterschaft im BR50 in Bamberg statt.

Bei Themperaturen an der 40 Grad Grenze kamen wir ganz schön ins schwitzen. An den Ergebnissen konnte man die Erschöpfung der Schützen im letzten Durchgang feststellen. Die Leistung ließ langsam nach, und die Rangfolge wechselte stetig. Wie heisst es so schön: Erst am Ende werden die Enten fett!!

Nun zu den Ergebnissen.

Am Samstag Vormittag gewann Martin Menke die SPORTER Wertung mit seinem neuen Gewehr. Es war nicht nur einfach ein normaler Sieg, sonder direkt ein neuer DEUTSCHER REKORD!

Am Nachmittag wurde mit dem LIGHT-Varmint Gewehr geschossen. Mit 741 Ringen und 35 X ging der Sieg an Michael Meyer. Ihm folgten auf Platz zwei Jo Domaschk mit 738 und 37 X und danach Robert Ertl ebenfalls mit 738 und 25 X auf Platz drei.

Sonntag Vormitag traten wir dann mit den schweren Büchsen Heavy-Varmint an um den Besten zu ermitteln. Hier wurde es dann ganz eng! Alle schossen auf einem ganz hohem Level. Mit 743 Ringen und 39 X-Treffer erreichte Manfred Rißmann nur ganz knapp auf den punktgleichen Zweit plazierten Günter Köhler. Nur zwei X-Treffer sicherten hier den Sieg. Auf Platz drei folgte Uli Kröll mit nur einem Punkt Unterschied. Allerdings hatte dieser sage und schreibe 45 X-Treffer erziehlt.  

Bayerische Meister wird derjeniger der die höchste Punktzahl aus den Disziplinen Light und Heavy-Varmint erreichen konnte. Mit 1.470 und drei Punkten Vorsprung ging der Bayerische Meister an Manfred Rißmann. Auf Platz zwei folgte der Vorjahressieger Uli Kröll mit 1.477 Ringen und 72 X-Treffer vor dem Punktgleichen Günter Köhler mit 61 X-Treffer.

 PICT0709

Die mit dem größten Hunger stehen vorne!!

 

Ergebnisse Sporter

 

Ergebnisse Light & Heavy Varmint

 

 

2016 300m Hunter Schießen in Wetzlar

Bei strahlender Sonne freuten sich die 35 anwesenden Starter auf einen tollen Wettkampf. In den voran gegangenen Wochen konnte man in Wetzlar keinen freien Termin mehr bekommen, da sich einige Schützen dort schon eingenistet hatten. Das "heimliche" Training hatte sich gelohnt. Die Schützen waren alle gut vorbereitet und schossen auf hohem Level.

Die Aufteilung in zwei verschiedene Kaliber-Klassen war die richtige Entscheidung. Denn hier konnte man mal wieder sehen dass die 6PPC, 6 BR und die .30BR einfach in eine anderen Liga sind. Mit einer .308 WIN war da nicht dran zu kommen. Unter den ersten 13 Plazierten war nur ein Schütze mit einen .308 WIN. Aber er schaffte es auf den 6. Platz. Hut ab!!

Bei toller Stimmung, und einem reibungslos laufenden Wettkampf war auch die Stimmung top. Die Teilnehmer wünschten sich weitere Wettkämpfe dieser Art pro Jahr. 

Einen besonderen Dank an all die, die sich hier angagiert haben beim Auf und Abbau, Scheibenwechsel, Auswertung und bei der Aufsicht. So macht Schießen Spaß!!

Bei der Siegerehrung haben wir auf das sonst übliche Edelmetall verzichtet und dafür lieber Wein und Wurstspeziallitäten übergeben. So bingen viele Kisten Wein und Wurst an den Sieger und die Plazierten.

Herzlichen Glückwunsch an den Sieger Stefan Maurer. mit249 von 250 Ringen zeigte er deutlich was er kann!

Da unser "Paparazzi" Markus Feldmann nicht da war, gibt es leider keine Fotos vom Wettkampf.

Klassenergebnisliste

Gesamtergebnisliste

2016-05 BR50 Franken-Cup

Am 21. & 22. Mai fand in Thalmässing der traditionelle Franken-Cup statt.

Das erste mal wurde dieses Schießen in Thalmässig ausgetragen in der Nähe von Nürnberg. Auf der neuen Schießstand fühlten sich die Teilnehmer direkt pudelwohl. Eine traumhafte Anlage, auf der sicherlich zukünftig gerne und viel von uns geschossen wird. Von den einheimíschen Schützen wurden wir sehr gastfreundlich aufgenommen und es fand ein reger Informationsaustausch statt. Hier fanden wir sehr erfolgreiche Schützen aus dem Schwarzpulver Bereich, die wie wir auch regelmäßig an Europa und Weltmeisterschaften erfolgreich teilnehmen.

Nachdem am Samstag Vormittag noch schnell die Klasse mit dem "Sporter" geschossen wurde, haben wir nach der Mittagspause den eigendlichen "Franken-Cup" mit der Light-Varmint Waffe begonnen.

Mit 737 Ringen gewann Martin Menke die "Sporter" Wertung vor den beiden Franken Manfred Rißmann und Hermann Prossel.

Nach dem Mittagessen ging es dann an die "Light" Varmint. Hier geigte Manfred Rißmann so richtig auf. Mit sagenhaften 749 von 750 Ringen ließ er den anderen keine Chance. Auf den Plätzen zwei und drei folgten dann Erwin Wendler und Helmut Hutter.

Nach einem guten Abdendessen in dem örtlichen Biergarten wurden bei dem einen oder anderen Bierchen noch viel gefachsimpelt.

Am Sonntag Morgen hieß es dann wieder "neues Spiel neues Glück". Auch hier konnte sich Manfred Rißmann vor dem Verfolgerfeld absetzen und gewann vor Carlo Lackas und Erwin Wendler die "Heavy" Varmint Wertung.

An dem Ergebnis der Gesamtwertung kann man erkennen, dass die drei "Einheimischen" die Besonderheiten des Standes genau kannten.

Platz eins bis drei des Franken-Cup´s belegten die Franken. Manfred Rißmann vor Erwin Wendler und Hermann Prossel.

Herzlichen Glückwunsch an den Sieger und die Plazierten!!

 PICT0599

Ergebnisliste Sporter

Ergebnisliste Franken-Cup 2016

2016-04 BR50 Hattert Rheinland-Pfalz Meisterschaft

Der Westerwälder Wind hat es in sich!

Am Wochendende konnte man erleben warum es das Volkslied "im Westerwald da pfeift der Wind so kalt" gibt. Es war zwar nicht kalt, aber es hat etwas, und das aber unberechenbar gewindet. Das Ergebnis war dann sehr wechselhaft. Das Starterfeld wurde kräftig durcheinander gewirbelt. So fand sich bespielsweise der Sieger vom Samstag im hinteren Feld am Sonntag wieder. Dafür war der "Looser" vom Samstag auf einmal am Sonntag weit vorne. Alles ein wenig durcheinander geblasen!!

Herzlichen Glückwunsch an den neuen Rheinland-Pfalz Meister Wolfgang Scholze.

 

IMG 6424

Ergebnisliste

 

 

2016-03 BR50 Altenstadt

Am 19. & 20. März 2016 findet die Hessische Meisterschaft in Altenstadt statt.

002 Benchrest BR50 Altenstadt 2015

 

Ergebnisliste Sporter

Ergebnisliste Hessische Meisterschaft aus Light & Heavy-Varmint